nothing to declare?

abgefahren: eine neue ausstellung zeigt ab morgen landkarten aktueller kunstszenen. “nothing to declare? weltkarten der kunst nach ’89″ ist als chronik der letzten zwanzig jahre zu verstehen, in denen die globalisierung kunst radikal veränderte. mit hilfe einer medieninstallation wird die geographische ausbreitung der globalen kunstpraxis veranschaulicht. infos zur ausstellung gibt es hier. echt sehenswert!

nothing to declare? weltkarten der kunst nach ’89

1. februar bis 24. märz 2013

@ akademie der künste

pariser platz 4 in 10117 berlin

tel. 20057-0

www.adk.de



Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.